Krankentaggeld- und Unfallversicherung -Was, wenn Pensionierte weiterarbeiten?

Ich übernehme das Geschäft meines bisherigen Arbeitgebers. Er ist seit einigen Monaten pensioniert, möchte aber weiter in meinem Geschäft als Angestellter arbeiten. Muss ich hinsichtlich der Krankentaggeld- und Unfallversicherung etwas beachten?

Ja. Wenn Ihr bisheriger Arbeitgeber bereits pensioniert ist und Sie ihn als Mitarbeitenden anstellen, kann er nicht mehr für ein Krankentaggeld versichert werden. Sie müssen für ihn aber eine UVG-Versicherung abschliessen. Wenn er weniger als 8 Std. pro Woche arbeitet, ist er nur gegen Berufsunfälle (inkl. direkter Arbeitsweg) versichert. Bei einem Arbeitspensum von über 8 Std. pro Woche ist er für Berufs- und Nichtberufsunfälle versichert. Prämienpflichtig ist auch der AHV-Freibetrag von Fr. 16800.—.

Zurück zur Liste