Der Hair Event in Spiez ist unser Highlight

Unter der Rubrik «Inside coiffureSUISSE» stellen wir die einzelnen Sektionen des Verbandes vor. In dieser Ausgabe gibt Irene Moser, Präsidentin der Sektion Berner Oberland, Auskunft.

Die Sektion Berner Oberland zählt 125 Mitglieder. Die heutige Sektion entstand 2006 durch den Zusammenschluss der Sektionen Thun und Umgebung und Berner Oberland. «Es macht mir Freude, etwas zu bewegen und neue Ideen einzubringen. Als Präsidentin der Sektion kann ich aktiv mitwirken», erklärt Irene Moser. «Das jährliche Highlight in der Sektion ist jeweils der Hair Event im Lötschbergsaal in Spiez. An diesem Frisieren für die Lernenden machen sehr viele mit», freut sie sich. «Mein schönstes Erlebnis hatte ich an der DV 2001 in Winterthur, als es um den Mindestlohn ging. Da wurde der Gegenantrag unserer Sektion angenommen. Wir hatten damals vorgeschlagen, den Mindestlohn in einem Schritt um Fr. 200.- auf Fr. 3000.- zu erhöhen. Darauf waren wir stolz. Das Echo - auch in den Medien – war enorm. In der Sektion pflegen wir viel persönlichen Kontakt. Auch wenn jemand neu ist, gehe ich persönlich vorbei. Unsere Mitglieder geniessen verschiedene Vorteile wie zum Beispiel die kostengünstigen Versicherungen. Den Berufsbildnern unter den Mitgliedern in unserer Sektion bieten wir kostenlose Weiterbildungskurse mit Übungsköpfen an, wo sie praktische Arbeiten trainieren können. Bei coiffureSUISSE dabei zu sein lohnt sich.»

Artikel als PDF downloaden

zurück