Schliessung aller Coiffeurgeschäfte bis am 19. April

16.3.2020

Geschätztes Mitglied, liebe Berufskolleginnen und -kollegen

In einer ausserordentlichen Sitzung hat der Bundesrat heute die Massnahmen zum Schutz der Bevölkerung weiter verschärft. Er stuft die Situation in der Schweiz neu als "ausserordentliche Lage" gemäss Epidemiengesetz ein. Er hat beschlossen, dass alle Läden, Restaurants, sowie Unterhaltungs- und Freizeitbetriebe bis am 19. April 2020 geschlossen werden. Dies betrifft auch die Coiffeurgeschäfte. Ausgenommen sind unter anderem Lebensmittelläden, Apotheken und die Gesundheitseinrichtungen. Der Coiffure Suisse Zentralvorstand empfiehlt den Saloninhabern sobald wie möglich mit der Arbeitslosenkasse ihres Kantons Kontakt aufzunehmen und Kurzarbeit zu beantragen: https://www.seco.admin.ch/seco/de/home/Arbeit/neues_coronavirus.html. Kunden dürfen auch nicht in Heimarbeit bedient werden.

Die wirtschaftliche Lage für uns ist ernst, aber wir müssen bedenken, dass die Schliessung unserer Geschäfte auch zu unserem eigenen Schutz und zu jenem unserer Mitarbeiter und Familien verordnet wurde. Die Massnahme ist sinnvoll. Halten wir uns also an die Anweisungen der Behörden. Wir werden Sie mit dem Newsletter und über unsere Webseite auf dem Laufenden halten.

zurück