130. coiffureSUISSE Delegiertenversammlung in Grindelwald

Am 26. und 27. Mai reisten die Delegierten von coiffureSUISSE für ihre jährliche Versammlung nach Grindelwald.

Zentralpräsident Damien Ojetti und Sektionspräsidentin Irene Moser der Gastgebersektion Berner Oberland, freuten sich, die rund 140 Delegierten im Kongresssaal begrüssen zu können.

Die wichtigsten Beschlüsse

  • Die Jahresrechnung 2017 und das Budget 2018 wurden genehmigt und dem Zentralvorstand wurde die Décharge erteilt.

Anträge der Sektionen:

  • Die Sektionen Neuchâtel und La Chaux-de-Fonds + Umgebung schliessen sich dem Kantonalverband Neuchâtel an. Sektionspräsidentin ist neu Pascale Kuntzer.
  • Der Zusammenlegung der Sektionen Zürich Stadt und Limmattal & Amt zur Sektion Zürich Stadt wurde ebenfalls zugestimmt.
  • Der Antrag der Sektion Zürich Stadt zur Sicherstellung der Kapital-Reserven von coiffureSUISSE wurde angenommen.
  • Antrag des Kantonalverbandes Bern zur Offenlegung des Lohnes und des Zeitaufwandes des Zentralpräsidenten wurde abgelehnt.
  • Antrag des Kantonalverbandes Zürich zur Änderung des Artikels Nr. 3 im Reglement «Unterstützung der Sektionen zur Förderung des Coiffeurberufes» wurde abgelehnt. Dafür wurde der Gegenvorschlag des Zentralvorstandes angenommen. Somit können die Sektionen jährlich eine Unterstützung in folgendem Rahmen beantragen: Einen Beitrag, der 25% des Aufwandes jedoch mindestens Fr. 1000.– und maximal Fr. 10'000.– beträgt. Der Antrag zur Unterstützung muss jeweils bis am 30. Oktober des Vorjahres mit einem approximativen Budget bei coiffureSUISSE eingereicht werden.

Wahlen:
Nach dem Rücktritt von Vizepräsidentin Evelyne Schneiter wurde Marie-Laure Buchs aus Oron-la-Ville (VD) in den Zentralvorstand gewählt. Da der ZV um ein weiteres Mitglied erweitert werden sollte, wurde von den drei Kandidaten, die sich zur Wahl stellten, Peter von Ah aus Hergiswil (NW) als Zentralvorstandsmitglied gewählt. Marie-Laure Buchs musste aufgrund ihrer Wahl in den ZV ihr bisheriges Amt als Revisorin abgeben. Als ihre Nachfolgerin wählten die Delegierten Ariane Annen aus Le Mont-sur-Lausanne (VD).
Die obt Treuhand wurde als Revisionsstelle erneut bestätigt und ihr anwesender Revisor Thomas Kaufmann dankte den Delegierten für ihr Vertrauen.

Die nächste ordentliche Delegiertenversammlung steht am 19./20. Mai 2019 in Zürich auf dem Programm und im Jahr 2020 wird die DV im Kanton Waadt zu Gast sein.
Ein herzliches Dankeschön an die Präsidentin der Sektion Berner Oberland Irene Moser und ihren Vorstand für die Gastfreundschaft!

Impressionen vom DV-Gala-Abend in Grindelwald